Wildbienenlehm - pur 0,1 kg

€ 1,90*

Inhalt: 0.1 kg (€ 19,00* / 1 kg)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Auf Lager*4

Menge

€ 32,90*
 Bambus
€ 32,90*

Versandfertig in 8 Tagen, Lieferzeit 1-3 Tage

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Versandfertig in 5 Tagen, Lieferzeit 1-3 Tage

Versandfertig in 20 Tagen, Lieferzeit 1-3 Tage

Gesamtpreis inkl. Zubehör

€ 1,90 *

Hergestellt in Deutschland - Handgefertigt - Premium Qualität

Produktnummer: 77190
Hersteller: naturdomizile.de
Produktinformationen "Wildbienenlehm - pur 0,1 kg"
Um auch den Wildbienen einen Lebensraum zu geben, die in lehmhaltigen Substanzen nisten, bieten wir Ihnen Wildbienenlehm in verschiedenen Gebinden und Mischungen an. Wir verpacken die 100 g Wildbienenlehm in einem Papierbeutel.

Sie können unseren Wildbienenlehm in vielfältiger Weise nutzen: 
Verschließen der Rückseiten von Niströhren wie Schilf und Bambus: Wildbienen nutzen am liebsten Niströhren, die hinten verschlossen sind. Einige Halme von Schilf und Bambus sind aber durchgängig. Hierfür kann der Wildbienenlehm mit Wasser zu einer breiigen Masse vermischt werden. Streichen Sie ein wenig der Masse dann in das Ende der einzelnen Nistgänge, sodass sie hinten verschlossen sind. Alternativ geben Sie sie auf die Rückseite Ihres Insektenhotels und drücken die Halme hinein. 
Herstellen einer Lehmwand: Sie können Ihren Wildbienen auch eine Lehmwand anbieten, in der sie selbst ihre Nistgänge anlegen. Hierzu mischen Sie den Lehm 1:6 bis 1:8 mit Mauersand und geben etwas Wasser dazu. Dann können Sie die Masse in den Wildbienen-Nistkasten füllen und gut andrücken. Je höher der Lehmanteil ist, desto härter wird die Wand. Achten Sie darauf, dass die Wand nicht zu fest, aber auch nicht zu locker ist. Machen Sie am besten vorher eine kleine Testmenge. Die getrocknete Mischung sollte sich leicht mit dem Fingernagel abschaben lassen. 
Den Nistkasten stellen Sie dann unbedingt an einem wettergeschützten Ort auf. Die Lehmmischung ist nicht wasserfest. Bei starkem Niederschlag wäscht sich immer eine kleine Menge heraus, was ganz natürlich ist. Auch sollte unbedingt auf einen geeigneten Vogelschutz geachtet werden, da sich zum Beispiel Spechte sehr gerne die Larven aus dem Lehmgemisch picken. 
Baumaterial für Wildbienen bereitstellen: Wildbienen finden in der Natur immer weniger Lehm um ihre Nistgänge zu verschließen. Unseren Wildbienenlehm können Sie in ein flaches Gefäß - wie zum Beispiel eine Tonschale - geben, an dem sich die Wildbienen bedienen können. So finden sie leicht Baumaterial, mit dem sie ihre Nester verschließen können. Achten Sie darauf, dass Wasser abfließen kann und keine Pfützen entstehen. Wenn der Lehm nass geworden ist und austrocknet, wird er sehr hart und somit für die Wildbienen unbrauchbar. Halten Sie den Lehm daher immer etwas feucht, zum Beispiel mit einer Sprühflasche mit Zerstäuberaufsatz. 
Der Unterschied zu unseren Niststeinen aus Ton ist, dass das Lehmgemisch nicht gebrannt wird und Sie den Wildbienen gleichzeitig eine Nistmöglichkeit und Baumaterial zur Verfügung stellen.
Besonderheiten
Gebinde: Papierbeutel
Material: Lehm - sehr fein, getrocknet und gemahlen
Menge: 100 g
Sonstiges
Material: Lehm - sehr fein, getrocknet und gemahlen

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


12. April 2024 20:46

Muss jeder machen!

Schnelle Lieferung, viele Anleitungen und Erklärungen dazu. Sandarium und Nistmöglichkeiten gebaut. Danke

Unser Kommentar: Vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Ich freue mich, dass Ihnen unser Wildbienenlehm gefällt und Sie so viel damit machen konnten. Ich wünsche Ihnen noch viel Freude mit Ihren selbstgebauten Nisthilfen und immer genügend "Besucher". Liebe Grüße Stephanie Siebers